Countdown zu den Spielen
0 TAGE
0 STD
0 MIN
0 SEK
17.-25. Juni 2023
News

Ab an die Schulen! Wir begleiten unser inklusives Bildungsangebot

Das Foto zeigt drei junge Mädchen, die an ihrer Schule an einer Unified Generation Übung teilnehmen. Zwei der Mädchen haben ihre Augen verbunden und sie spielen sich einen Ball zu.

Das Projekt „Special Olympics in der Schule“ bringt vom 9.-20. Mai Schüler*innen und Athlet*innen zusammen. Lernende und Lehrende jedes Alters an 19 Berliner Bildungseinrichtungen erhalten die Möglichkeit, Teil der Special Olympics Bewegung zu werden und schon jetzt den Spirit der Nationalen Spiele zu erfahren.

„Ich freue mich sehr auf die Aktion, weil ich den Schülerinnen und Schülern gerne zeigen möchte, wie wichtig Sport ist. Sport macht nicht nur Spaß, hält fit und gesund, sondern hier findet man Freunde und es stärkt das Selbstbewusstsein. Mir hat der Sport sehr geholfen”, sagt Silvia Dill, aktive Athletin in den Sportarten Badminton und Bowling bei den Lichtenberger Werkstätten (LWB) und Teilnehmerin bei vielen Special Olympics Events.

Sport macht nicht nur Spaß, sondern hier findet man Freunde.
Das Foto zeigt das Gesicht der Special Olympics Athletin Silvia Dill.
Silvia Dill
Special Olympics Athletin im Badminton und Bowling

Die Athlet*innen sind Botschafter der Inklusion: Sie tragen den Gedanken eines gemeinsamen Sporttreibens in die Schulen. An der Integrierten Sekundarschule Konrad-Duden im Bezirk Pankow haben Silvia Dill und Karina Köster zwei 9. Klassen besucht. Sie tauschten Erfahrungen und Perspektiven aus und trugen zu einem wertvollen Sichtwechsel bei.

In praktischen Einheiten haben die 14- und 15-jährigen Schüler*innen dann konkret erfahren, was es bedeutet inklusiv Sport zu treiben. Abwechslungsreiche Spielformen vertieften die inklusiven Bewegungserlebnisse und regten zum ausgelassenen Mitmachen an.

Als Teil des Bildungsprogramms der Special Olympics World Games Berlin 2023 ist der Besuch der Athlet*innen in den Schulen ein wichtiger Baustein für eine Unified Generation. Menschen mit unterschiedlichen Talenten und Fähigkeiten wachsen gemeinsam auf. Zahlreiche Projekte in Schulen, Sportvereinen und Jugendeinrichtungen fördern vielseitige Verbindungen und den wechselseitigen Austausch. Langfristig werden Kooperationen etabliert. Die verbindende Kraft von Bewegung und Begegnung steht dabei stets im Mittelpunkt. 

Auf dem Foto ist eine Szene in einem Klassenzimmer zu sehen. Zwei Personen stehen vorne an der Tafel und tragen T-Shirts mit dem Special Olympics World Games Logo Berlin 2023. Einer der Schüler meldet sich gerade mit erhobenem Arm, um etwas beizutragen.

„Uns ist es besonders wichtig, Ängste abzubauen und zu zeigen, dass wir eine inklusive Gesellschaft sind”, sagt Mark Solomeyer, Athletensprecher und Vizepräsident von Special Olympics Deutschland. „Es ist wichtig, dass Sportlerinnen und Sportler mit Schülern und Schülerinnen und deren Lehrern und Lehrerinnen zusammenkommen und gemeinsam Sport ausprobieren. Denn wir wollen allen zeigen, dass wir gemeinsam stark sind.“

Das Bildungsprogramm sieht auch ein „Lehr- und Lernmaterial“ vor – gemeinsam stellen Lehrer*innen aus Regel- und Förderschulen, Athlet*innen und Sportkoordinator*innen von Special Olympics, Studierende und Partner*innen von Fachverbänden, weiteren Bildungsorganisationen und Vertreter*innen des Organisationskomitees (LOC) der Weltspiele 2023 Aktivitätskarten und Projektskizzen zusammen. Begleitet wird das Projekt von der Deutschen Olympischen Akademie (DOA).

Wir wollen allen zeigen, dass wir gemeinsam stark sind.
mark-solomeyer.jpeg
Mark Solomeyer
Athletensprecher und Vizepräsident von Special Olympics Deutschland

„Seit vielen Jahren entwickeln wir unsere Unterrichtsmaterialien „Olympia ruft: Mach mit!“ kontinuierlich weiter. Ich freue mich sehr, dass wir das Programm „Lehr- und Lernmaterial“ von Special Olympics mit unserer Erfahrung unterstützen können“, sagt Gudrun Doll-Tepper, Vorstandsvorsitzende der DOA.

Die Materialien geben Schulen und Vereinen Anreize, um sich mit inklusivem Sport auseinanderzusetzen und auf diesem Feld zu engagieren. Die Veröffentlichung ist für November 2022 geplant. 

Bei Rückfragen kannst du dich gerne per Email bei uns melden: unifiedgeneration@berlin2023.org

Teilen

Weitere Neuigkeiten

16 Juni 2022, 18:36
Die Designerin Anja Gockel hat Athlet*innen und Mitstreiter*innen der Special Olympics Bewegung in ihr Berliner Atelier eingeladen, um in einem inklusiven Workshop neue T-Shirts zu entwerfen.
30 Mai 2022, 15:05
Der Sommer wird bunt, der Sommer wird inklusiv. Und das feiern wir gemeinsam mit euch: Wir bekennen Farbe, tragen das Weltspiele-Logo mit Stolz und freuen uns über den ersten Special Olympics Webshop!
20 Mai 2022, 10:47
Wir haben mit Andrea Standecker, Mitarbeiterin im Team Sports und langjähriger Teil der Special Olympics Familie, gesprochen, um mehr über Unified Sports® zu erfahren. Was für sie das Besondere daran ist und wie Unified Judo funktioniert, erfahrt ihr hier.